Zum Seiteninhalt springen
Netzstatus: orange. Wir entschuldigen uns, dass unser Netzwerk am Donnerstag Morgen offline war. Unsere Nutzerverwaltung war gestört.
German
English

Konfiguration eines Hardware-Routers

Allgemeines

Mit einem Router habt ihr die Möglichkeit, mehrere Rechner beim StuNet anzuschließen.

Da es eine sehr große Zahl von verschiedenen Herstellern und Modellen auf dem Markt gibt, kann an dieser Stelle nur ein allgemeiner Leitfaden zur Einrichtung eines Routers gegeben werden.

Router-Konfiguration

Auf fast jedem Router läuft ein sogenannter Web-Server, über den er konfiguriert wird. Nachdem man das Gerät mit einem Computer über ein LAN-Kabel verbunden hat, kann man mittels Browser auf die Konfigurationsoberfläche des Routers zugreifen. Die jeweilige Adresse entnimmt man dem Handbuch (z.B. 192.168.0.1).

Nun muss das Gerät für LAN-Routing konfiguriert werden (die Standard-Einstellung ist oftmals DSL-Routing). Als grober Leitfaden gilt hierfür: Interneteinstellungen -> Zugang/Verbindung: Betriebsart: "Internetverbindung selbst aufbauen" -> Zugangsdaten: "Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)".

Vermeidet Einstellungen wie "PPPoE", "PPTP", "DSL/Cable" oder Optionen die einen privaten Internetdienstanbieter verlangen. Diese sind für DSL-Routing vorgesehen.

Weiterhin sollte der Router dann die nötigen IP-Adressen aus unserem Netzwerk automatisch beziehen ("DHCP" aktiviert bzw. "Dynamic IP"). Das Feld "DHCP-Hostname" kann leer gelassen werden oder mit beliebigem Inhalt befüllt werden. Solltest du Fragen haben, helfen dir die Admins gerne weiter.

Sicherheit

Zur allgemeinen Sicherheit und vor allem zu eurem eigenen Schutz solltet ihr die Verbindung zum Router verschlüsseln. Dies ist meist schon voreingestellt, sollte aber mindestens nach der WPA-Methode geschehen.

Zu den grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen gehören:

  • Aktivierung der Verschlüsselung
  • Vergabe eines sicheren Passworts
  • Ersetzen des werkseitig voreingestellten Standardpasswortes
  • Änderung des werkseitig voreingestellten SSID-Namens

Black&White-Liste

Nachfolgend findet ihr einige Router, die im Lokalen Netzwerk eingesetzt werden können und einige, die definitiv nicht als LAN-Router funktionieren.

LAN-Routing-fähig (für's StuNet geeignet)

  • TP-LINK TL-WR841N, TL-WR841ND, TL-WR840N, TL-WR940N
  • TP-LINK TL-WR902AC, TL-WR802N
  • TP-LINK TL-WR...
  • TP-LINK Archer C6, C7, ...
  • D-LINK DIR-842
  • LINKSYS E5400
  • NETGEAR RP 614
  • NETGEAR WNR2000-200PES
  • ZYXEL WAP3205 v3
  • ZYXEL NBG6615, NBG6617
  • ...
  • AVM Fritz!Box (mit Funktion Internet über LAN, s. Handbuch)
  • FRITZ!Box 7590, 7583, 7582, 7580, 7570, 7560, 7530, 7520
  • FRITZ!Box 7490, 7430, 7412
  • FRITZ!Box 7390, 7362 SL, 7360 (SL), 7340, 7330, 7320, 7312
  • FRITZ!Box 7272, 7270, 7240,
  • FRITZ!Box 7170 SL, 7141, 7140, 7140 SL, 7113, 7112
  • FRITZ!Box 7050
  • FRITZ!Box 4040, 4020
  • FRITZ!Box 3390, 3370, 3272, 3270

Nicht LAN-Routing-fähig

  • AVM Fritz!Box WLAN 3170. ..., 31XX, 30XX, 2XXX
  • AVM Fritz!Box Cable
  • AVM Fritz!Box LTE
  • TELEKOM Speedport W 700V, W 724V, Hybrid
  • VODAFONE EasyBox 804, 904
  • NETGEAR DG834GB
  • ZYXEL p-2602hwn-d7a
  • ...